admin

25. Mai 2018

***UPDATE Christian Mathenia unterschreibt beim 1. FC Nürnberg einen Vertrag bis 2021. Die Ablöse soll rund 600.000 Euro betragen****

 

Moin, lieber Blog User,

wie Du sicher auch mitbekommen hast, hatten wir in letzter Zeit immer wieder mal Schwierigkeiten im Kommentarbereich unseres Blogs. Um diese Schwierigkeiten zu beheben, haben wir einige Änderungen vorgenommen und neue Funktionen gebaut, die uns mehr Struktur und Ordnung sichern werden. Eine dieser Änderungen beinhaltet, dass  jeder User sein eigenes, öffentlich sichtbares Profil hat. Um diese Profile voneinander abzuheben, haben wir verschiedenen Rollen mit verschiedenen Berechtigungen erstellt.

 

Die Rollen sind wie folgt unterteilt:

· Experte: Die Experten sind von uns ausgewählte Journalisten, die täglich über die Aktivitäten des HSV informiert sind und gerne ihre Erfahrungen und Informationen mit allen Blog Usern teilen.

· Auserwählter: Die Auserwählten sind von uns ausgewählte Blog User, die eine lang andauernde Mitgliedschaft vorweisen und sich durch qualitativ hochwertige Kommentare für diese Rolle ausgezeichnet haben.

· Gefährte: Alle derzeitig angemeldeten User haben zunächst die Rolle des Gefährten.

· Reisender: Jeder User, der sich auf unserem Blog neu registriert, erlangt automatisch die Rolle des Reisenden

Diese Rollen sollen dafür zuständig sein, die Qualität der Kommentare anzuheben sowie die Willkür einzelner User im Kommentarbereich einzuschränken bzw. nach Möglichkeit auszuschließen. Da in letzter Zeit sehr viele bewusst so gewählte, unangemessene Kommentare unseren Blog erreicht haben, waren wir gezwungen, eine Lösung für die Allgemeinheit zu schaffen. Unser Ziel war es immer, Euch nicht ausschließen zu müssen, sondern eine Kultur zu schaffen, die in sich Sorge trägt, dass das Niveau hier erhalten bleibt.

Die einzelnen Rechte sind dabei an bestimmte Funktionen gebunden, die im folgendem erläutert werden. Jeder User hat natürlich die Möglichkeit zu einer höheren Rolle aufzusteigen. Diese Bedingungen sind allerdings an die Mitgliedsdauer sowie insbesondere an das Verhalten auf unserem Blog geknüpft.

Zu einer weiteren Veränderung gehört, dass der Kommentarbereich in zwei Sektionen unterteilt wurde. Zum einen gibt es nun einen „Top Kommentar“-Bereich, der von dem normalen Kommentarbereich durch einen Werbebanner getrennt wird. In diesem "Top Kommentar"-Bereich haben nur die Auserwählten (mit einem Kommentar pro Blog) und die Experten die Berechtigung, einen Kommentar zu schreiben.

Alle weiteren Rollen haben weiterhin die Möglichkeit, sich zu den Top Kommentaren mit einer Antwort zu äußern. Die Gefährten (mit einem Kommentar pro Blog) sowie die höheren Rollen haben dafür aber auch noch die Möglichkeit, im „normalen“ Kommentarbereich zu schreiben. Die Reisenden haben allerdings nur die Berechtigung auf jeden Kommentar zu antworten. Diese Beschränkungen sollen dazu beitragen, dass unangemessene Beiträge minimiert bzw. vermieden werden.

Eine der neuen Funktionen - um den Kommentarbereich qualitativer zu gestalten - ist, dass jeder User nun die Möglichkeit hat, seinen eigenen Kommentar zu verwalten. Es gibt jetzt die Optionen, als Verfasser des Kommentares unangemessene Antworten zu verbergen oder auch einzelne User komplett aus der Diskussion auszublenden. Das hat zur Folge, dass beleidigende, vulgäre und einfach gegen unsere Regeln verstoßende Antworten im Kommentar ausgeschlossen werden können.

Dazu kommt, dass es nun die Möglichkeit gibt, Kommentare als lesenswert zu markieren. Allerdings gilt dies nicht für den Reisenden. Diese Funktion soll dazu dienen, dass sich die Beiträge sowohl im "Top Kommentar“-Bereich als auch im Kommentarbereich voneinander abheben. Die Kommentare, die von Euch am meisten gelobt werden, sollen so die Möglichkeit haben, noch mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. Im Kommentarbereich werden diese Kommentare die Option haben, sich zu einem Top Kommentar zu wandeln.

Diese Kommentare sollten jedoch neue Impulse für den "Top Kommentar“-Bereich" bieten und von Qualität geprägt sein. Außerdem wird täglich um 11 Uhr der Top Kommentar mit den meisten „lesenswert“ Markierungen zu einem Perlenbeitrag. Somit wird dieser Kommentar oben am "Top Kommentar" Bereich "angeheftet", mit einer goldenen Flagge gekennzeichnet und zählt dadurch als populärster Beitrag zum jeweils aktuellen Blogpost. Der Status des Perlenbeitrags kann nach dem Aufstieg nicht mehr aberkannt werden.Diese simple wie wirkungsstarke Funktion soll dazu dienen, dass jeder User die Möglichkeit hat, sein persönliches Profil weiter aufzubauen, um im Verlauf höhere Rollen zu erreichen.

Die letzte neue Funktion beinhaltet das Speichern einzelner Kommentare. Um Beiträge, die mich persönlich interessieren, festzuhalten, habe ich ab kommender Woche die Möglichkeit, diese in meinem Profil abzuspeichern. Somit ist es einfacher, die Diskussionen zu verfolgen und wichtige Themen zu sammeln, um sie im späteren Verlauf wieder verwenden zu können. In meinem Profil finde ich somit sowohl meine eigenen als auch meine gespeicherten Kommentare anderer User wieder. Ich muss dafür nicht mehr zwingend in den Blog zurückkehren, um meine Diskussion fortzuführen.

Wir hoffen, wir können mit diesen Veränderungen und neuen Funktionen die Qualität der Kommentare verbessern, sodass Du wieder mehr Spaß auf unserem Blog hast. Natürlich ist es erst ein Anfang zur Verbesserung unseres Blogs, aber es werden zukünftig noch weitere interessante Neuigkeiten auf Euch zukommen.

 

Euer Rautenperle Team

PARTNER VON

Marcus Scholz

Der HSV stand und steht immer im Mittelpunkt. Im Mittelpunkt des Blogs Rautenperle.com ebenso wie natürlich beim Blogautor Marcus Scholz, der sich ein Leben ohne den HSV gar nicht mehr vorstellen kann. Von klein auf an vom HSV-Virus infiziert, zog es Marcus „Scholle“ Scholz nach seinem Studium der Rechtswissenschaften im Jahr 2000 zum Hamburger Abendblatt, wo er von Beginn an die Stelle des HSV-Reporters der auflagenstärksten Tageszeitung Hamburgs innehatte. In dieser Zeit erwarb sich der ehemalige Leistungsfußballer einen Namen in der deutschen Sportjournalistenbranche und ist ein gern gesehener Gast in den verschiedensten TV-Formaten.
Nach vier Jahren als verantwortlicher Blogautor des damals größten, täglichen Fußballblogs Deutschlands hat sich um Scholle herum eine große, fachkundige und diskussionsfreudige Gemeinde gebildet, die hier ihre Heimat gefunden hat. Scholle hat es sich zur Aufgabe gemacht, zusammen mit seinem Co-Autor Lars Pegelow 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche für Euch beim HSV am Ball zu bleiben. Beim Training, bei den Spielen, in Interviewterminen mit den Spielern und Vereinsbossen – die Rautenperle ist immer dabei und liefert Euch exklusive Inhalte, täglich die neuesten Nachrichten sowie alle wesentlichen Entwicklungen in und um den HSV herum.
Und dabei scheuen wir uns nicht, immer bis tief auf den Grund zu tauchen und langen Atem zu beweisen. So, wie einst die berühmten Perlentaucher. Für Euch. Für uns. Für den HSV.

Kategorien