Kevin

27. März 2019

Moin zusammen!

Für viele unter euch ist er bereits zu einem festen Bestandteil der morgentlichen Routine geworden – unser MorningCall. Über das zahlreiche positive Feedback haben wir uns sehr gefreut. Und nicht zuletzt deshalb wollen wir nun den nächsten Schritt machen und das Podcast-Projekt weiter vorantreiben.

Einigen ist es sicher schon aufgefallen: unser MorningCall Podcast hat sich optisch ein wenig gewandelt. Der ToGo-Becher ist gewichen und unser Rautenlogo steht nun präsenter da. Der MorningCall hat sich herausgeputzt, um für hoffentlich viele neue – und all‘ die treuen bestehenden - Hörer schick zu sein. Denn seit heute sind wir mit unseren Podcasts (Rautenperle.tv zählt ebenfalls dazu) auch bei Spotify zu empfangen! Zu den Spotify-Kanälen gelangt ihr durch einen Klick auf die Cover-Bilder:

MorningCall logo RPtv Logo

Spotify wird von immer mehr Menschen genutzt und hat sich seit einiger Zeit als populärste Musik- und Podcaststreamingplattform etabliert. Wir möchten euch die Wahl lassen, wo ihr unsere Podcasts hört und gleichzeitig das potentielle Publikum erweitern.

Für alle unter euch, die den MorningCall auf den gewohnten Wegen hören, ändert sich nichts. Der MorningCall wird wie sonst auch bei Soundcloud und iTunes erscheinen und auf unseren Social-Media-Kanälen geteilt. Ebenso findet ihr ihn direkt nach der Veröffentlichung unter dem Titelbild des aktuellen Blogposts auf unserer Startseite. Es wird neben der Erweiterung via Spotify lediglich eine kleine Aufteilung geben. Unser bestehender Soundcloud-Kanal ist ab jetzt für den MorningCall reserviert. Den Rautenperle.tv-Podcast findet ihr auf einem neuen, separaten Soundcloud- bzw. Spotify-Kanal:

Wie immer gilt: wer nichts verpassen möchte, sollte schleunigst abonnieren bzw folgen und bekommt jeden Montag bis Freitag den MorningCall frisch um 07:30 Uhr auf die Ohren.

 

Bis demnächst!

Kevin

PARTNER VON

FAQs

Marcus Scholz

Der HSV stand und steht immer im Mittelpunkt. Im Mittelpunkt des Blogs Rautenperle.com ebenso wie natürlich beim Blogautor Marcus Scholz, der sich ein Leben ohne den HSV gar nicht mehr vorstellen kann. Von klein auf an vom HSV-Virus infiziert, zog es Marcus „Scholle“ Scholz nach seinem Studium der Rechtswissenschaften im Jahr 2000 zum Hamburger Abendblatt, wo er von Beginn an die Stelle des HSV-Reporters der auflagenstärksten Tageszeitung Hamburgs innehatte. In dieser Zeit erwarb sich der ehemalige Leistungsfußballer einen Namen in der deutschen Sportjournalistenbranche und ist ein gern gesehener Gast in den verschiedensten TV-Formaten.
Nach vier Jahren als verantwortlicher Blogautor des damals größten, täglichen Fußballblogs Deutschlands hat sich um Scholle herum eine große, fachkundige und diskussionsfreudige Gemeinde gebildet, die hier ihre Heimat gefunden hat. Scholle hat es sich zur Aufgabe gemacht, zusammen mit seinem Co-Autor Lars Pegelow 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche für Euch beim HSV am Ball zu bleiben. Beim Training, bei den Spielen, in Interviewterminen mit den Spielern und Vereinsbossen – die Rautenperle ist immer dabei und liefert Euch exklusive Inhalte, täglich die neuesten Nachrichten sowie alle wesentlichen Entwicklungen in und um den HSV herum.
Und dabei scheuen wir uns nicht, immer bis tief auf den Grund zu tauchen und langen Atem zu beweisen. So, wie einst die berühmten Perlentaucher. Für Euch. Für uns. Für den HSV.

Kategorien