Marcus Scholz

26. Mai 2018

***Noch ist nichts unterschreiben, daher habe ich die Meldung, dass Ralf Becker wohl neuer Vorstand Sport wird, noch nicht finalisiert. Weiterhin bleibt es so, dass alle davon ausgehen und Becker kommen soll. Stand jetzt, soll es am Montag verkündet werden. Dann hätte der HSV seine Führungscrew beisammen. Einzige offene Frage bliebe dann die Personalie Bernhard Peters. Becker hatte zuletzt Bedenken bezüglich einer vertrauensvollen Zusammenarbeit geäußert für den Fall, dass Peters wieder allein dem Nachwuchs zugeteilt würde.***

Jetzt also, kurz nach dem Treffer von Gareth Bale hat es der HSV offiziell verkündet: Bernd Hoffmann, der im Februar zum Präsidenten des HSVe.V. gewählt und anschließend den Vorsitz im Aufsichtsrat innehatte, wird neuer Vorstandsvorsitzender des HSV. Interimsweise. Die Pressemitteilung im Wortlaut:

 

Der Aufsichtsratsvorsitzende wechselt interimsweise in die operative Führungsetage der HSV Fußball AG und übernimmt den Posten des Vorstandsvorsitzenden.

Bei der heutigen Aufsichtsratssitzung der HSV Fußball AG (26. Mai) hat das Kontrollgremium beschlossen, den bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden Bernd Hoffmann in den Vorstand zu delegieren. Hoffmann wird ab sofort das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernehmen und gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Frank Wettstein die operativen Geschicke des Zweitligaclubs leiten. Gleichzeitig wird Hoffmann Präsident des HSV e.V. bleiben.

„Wir brauchen in der aktuellen Situation unseres Clubs im Vorstand größtmögliche Schlagkraft mit Fachkenntnis und Managementqualität, um die richtigen Entscheidungen für die kommende Spielzeit zu treffen. Bernd Hoffmann erfüllt diese Anforderungen zu 100 Prozent und wird gemeinsam mit Frank Wettstein ein sehr gutes Team bilden“, sagt Max-Arnold Köttgen, der als Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender nun das Kontrollgremium leitet.

Wann der HSV den neuen Sporchef, der als Vorstand Sport angedacht war, päsentiert, ist noch offen. Auf der heutigen Sitzung des Aufsichtsrates soll der zuletzt für Holstein Kiel aktive Ralf Becker vor dem Paderborner Markus Krösche gelegen haben. Aber das heißt noch nichts. Denn wenn nur ein Sportchef geholt wird, ist das Aufgabe des neuen Zwei-Mann-Vorstandes. Sollte der Sportchef zum Vorstand berufen werden, wäre es wiederum Aufgabe des Aufsichtsrates. Insofern bleibt es spannend.Auch, was die Personalie Bernhard Peters angeht. Denn mit Hoffmann und Wettstein sind jetzt zwei Vorstände berufen mit zwei Meinungen in der causa Peters...

Anders gestaltet sich das CL-Finale, das einen mächtug tragischen Helden hervorbringt. Bitterer Abend für Klopp, Salah  und vor allem Karius. Was für Aussetzer.

In diesem Sinne, bis morgen. Dann vielleicht ja schon mit einer Ansage, wie es in Sachen Sportchef/Vorstand Sport weitergeht.

Scholle

PARTNER VON

Marcus Scholz

Der HSV stand und steht immer im Mittelpunkt. Im Mittelpunkt des Blogs Rautenperle.com ebenso wie natürlich beim Blogautor Marcus Scholz, der sich ein Leben ohne den HSV gar nicht mehr vorstellen kann. Von klein auf an vom HSV-Virus infiziert, zog es Marcus „Scholle“ Scholz nach seinem Studium der Rechtswissenschaften im Jahr 2000 zum Hamburger Abendblatt, wo er von Beginn an die Stelle des HSV-Reporters der auflagenstärksten Tageszeitung Hamburgs innehatte. In dieser Zeit erwarb sich der ehemalige Leistungsfußballer einen Namen in der deutschen Sportjournalistenbranche und ist ein gern gesehener Gast in den verschiedensten TV-Formaten.
Nach vier Jahren als verantwortlicher Blogautor des damals größten, täglichen Fußballblogs Deutschlands hat sich um Scholle herum eine große, fachkundige und diskussionsfreudige Gemeinde gebildet, die hier ihre Heimat gefunden hat. Scholle hat es sich zur Aufgabe gemacht, zusammen mit seinem Co-Autor Lars Pegelow 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche für Euch beim HSV am Ball zu bleiben. Beim Training, bei den Spielen, in Interviewterminen mit den Spielern und Vereinsbossen – die Rautenperle ist immer dabei und liefert Euch exklusive Inhalte, täglich die neuesten Nachrichten sowie alle wesentlichen Entwicklungen in und um den HSV herum.
Und dabei scheuen wir uns nicht, immer bis tief auf den Grund zu tauchen und langen Atem zu beweisen. So, wie einst die berühmten Perlentaucher. Für Euch. Für uns. Für den HSV.

Kategorien